Skip to main content

Vom Konfetti bis zu den Servietten: So hilft Dir der Fetenman bei Deiner Überraschungsparty

Überraschungspartys erfreuen sich insbesondere zu Geburtstagen oder zu Verlobungen großer Beliebtheit. Endlich ist nicht der eigentliche Ehrengast mit der mühevollen Organisation und Durchführung der Feier beauftragt, sondern kann den Abend ganz entspannt nach dem ersten „Schock“ genießen. Die Deko einer Überraschungsparty muss allerdings besonderen Ansprüchen genügen: Sie muss sich einfach und versteckt anbringen lassen und der zu überraschenden Person gefallen. Der Fetenman hilft Dir mit einigen Tipps dabei, die richtigen Entscheidungen für eine Überraschungsparty zu treffen.

 

Diese Deko eignet sich für eine Überraschungsparty

Die Location der Feier bestimmt die Deko. Gerne werden Überraschungspartys bei dem Ehrengast Zuhause veranstaltet, weil dieser dann keinen Verdacht schöpfen kann. Wird er überraschend in ein Restaurant oder zu einem Freund gebeten, ahnt dieser zumeist schon etwas. Allerdings ist das Zeitfenster zum Dekorieren deshalb meist nur knapp, weil der Ehrengast nur für eine bestimmte Zeit unverfänglich aus seiner Wohnung gelockt werden kann. Für Deko gilt deshalb: Es muss schnell gehen.

Es bieten sich so Konfetti und Luftschlangen z.B. mit Geburtstagsmotto an, um die Wohnung in „Partystimmung“ zu versetzen. Großen Effekt haben zudem Kerzen: Die zu überraschende Person wird in ein dunkles Zimmer geführt, wo nur einige Kerzen brennen. Noch bevor er sich fragen kann, weshalb dies so ist, ertönt „Überraschung“. Wenn Du eine entsprechende Feier für eine Verlobung ausrichten möchtest, solltest Du mit den Kerzen nicht geizen, garantieren diese doch für die passende romantische Stimmung. Hier leisten Würfelkerzen gute Dienste, da diese auch sehr lange brennen.

Den Geschmack des „Ehrengastes“ treffen 

Eine Überraschungsparty stellt stets den Ehrengast bzw. die Ehrengäste in den Mittelpunkt. Die Deko sollte diesem Anspruch gerecht werden und seinem bzw. ihrem Geschmack gerecht werden. Wenn Du beispielsweise eine Geburtstagsfeier für einen Discofan organisierst, kannst Du beispielsweise Rotorspiralen aufhängen, die den Raum in die 60er oder 70er Jahre des letzten Jahrhunderts zurück transportieren.

Der einfachste Trick, wie Du sicherstellst, stets die richtige Deko auszuwählen, ist ein Motto, das die einzelnen Bestandteile kombiniert und von dem Du weißt, dass es der Person des Abends gefällt: Für einen Discofan würdest Du dann also beispielsweise noch Becher, Tischdecken und Servietten und vielleicht ein Wandtattoo mit passenden Motiven aussuchen. Das Motto hilft Dir übrigens auch, wenn Du die Party für ein Kind organisierst: Hier könntest Du dann beispielsweise die Oktonauten, die Schlümpfe, My Little Pony oder die Turtles auswählen. Du siehst: Bei einer Überraschungsparty musst Du zwar auf einige Punkte achten, kannst Deiner Kreativität aber noch immer freien Lauf lassen.


Ähnliche Beiträge



Kommentare

Vom Konfetti bis zu den Servietten: So hilft Dir der Fetenman bei Deiner Überraschungsparty | effivendo – wir handeln 8. November 2013 um 23:44

[…] Henning Krause Überraschungspartys erfreuen sich insbesondere zu Geburtstagen oder zu Verlobungen […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *