Skip to main content

Verkleiden und kostümieren – nur an Fasching erlaubt?

Sich verkleiden, in eine andere Rolle schlüpfen, Theaterstücke aufführen – wer kann sich nicht an Zeiten erinnern, in denen diese Spiele Begeisterung auslösten? Vor allem Kinder lieben es, sich einmal ganz anders zu präsentieren als sonst. Im Prinzessinnengewand, als Cowboy oder als Ritter spielen sie mit Vergnügen Geschichten nach und erfinden immer neue. Nur schade, dass diese kreativen Aktionen meist auf Fasching und auf Halloween beschränkt sind.Popeye der Seemann Verkleidung, Kostüm für Erwachsene - 1Kinder lieben Rollenspiele. Sie genießen es, Verkleidungen auszuprobieren und alle möglichen Gestalten zu verkörpern. Pippi Langstrumpf, die Biene Maja, Schneewittchen oder die kleine Hexe, all diese Figuren sind sehr beliebt bei Mädchen. Jungs begeistern sich für Zauberer oder Piraten, für Räuber oder Polizisten. Leider gibt es viele Monate im Jahr, an denen üblicherweise keine Verkleidungspartys stattfinden. Das muss nicht so sein. Mit etwas Phantasie lassen sich mithilfe von Verkleidungen und Kostümen rauschende und vergnügliche Feste feiern.

Kindergeburtstage mit Kostüm und Verkleidung sind der Renner

Märchen eignen sich hervorragend dazu, von Kindern nachgespielt zu werden. Der Prinz erobert die Königstochter, der Held kämpft mit dem Drachen, und Hänsel und Gretel siegen über die Hexe. Selbst erfundene Geschichten aufzuführen, macht meist noch mehr Spaß. Die Handlung entwickelt sich dabei im Lauf der Geschichte weiter. Im freien Spiel können Kinder sich hervorragend entfalten und ihre kreativen Seiten entdecken.

Auch Erwachsene haben Spaß an Rollenspielen

Partys für Erwachsene erhalten durch Verkleidungen und Kostüme einen ganz besonderen Pfiff. Laden Sie Ihre Freunde doch einfach mal zu Themenabenden ein.Wer nicht nur ein Sommerfest, sondern gleichzeitig einen Ball der Nationen veranstaltet, beschenkt seine Gäste mit einer tollen Idee und mit der Möglichkeit, der Kreativität freien Lauf zu lassen. Wer möchte, kann sich als rassige Spanierin oder als feuriger Mexikaner verkleiden.

Einmal eine japanische Geisha oder eine persische Prinzessin aus Tausendundeiner Nacht zu spielen, macht einfach Spaß, als verführerische Bauchtänzerin aufzutreten bereitet genauso Vergnügen. Wer gerne als noble englische Lady oder als charmante Pariserin zum Fest kommt, kann dies genauso tun wie jeder, der sich schon immer mal als tibetanischer Mönch oder als Ölmillionär auftreten wollte. Auch jahreszeitliche Anlässe wie Silvester eignen sich perfekt für Kostümfeste. Am besten ist es, wenn Sie ein Motto vorgeben. Sehr gut passen historische Epochen wie die 1920er Jahre, das Zeitalter der Romantik oder die 1970er Jahre. Auch das Mittelalter eignet sich hervorragend als Thema für ein Kostümfest. Vielleicht können Sie als Programmpunkt sogar ein kleines Rollenspiel anbieten.

Kostüme lassen sich hervorragend variieren. Mit kleinen, aber typischen Details können Sie klassische Verkleidungen in raffinierte Outfits verwandeln, die so wirken, als wären sie genau auf den Anlass zugeschnitten.

Die Deko kann ganz auf das Motto des Festes abgestimmt werden

Wer ein besonders stilvolles Fest feiern will, stimmt die Dekoration und das Menü auf das Thema des Tages ab. Beim Fest der Nationen können Sie beispielsweise Spezialitäten aus aller Welt servieren. Die Speisekarte wird dadurch interessant, die Abwechslung ist perfekt, die Gesprächsthemen sind gesichert, es wird garantiert keine Langeweile aufkommen. Lampions mit chinesischem oder japanischem Flair, Flaggen aus aller Welt und Servietten mit entsprechendem Aufdruck sorgen für eine stimmungsvolle Atmosphäre.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *