Skip to main content

Tischdekoration für die Konfirmation – neue Trends

Vorausschauend plant, wer sich für die Deko der Konfirmationstafel früh auf eine Grundfarbe festlegt. So können schon im Vorfeld alle Materialien von der Einladungskarte über die Tischkarte bis zur Danksagung auf die Farben der Tafeldeko abgestimmt werden. Viele Menschen werden von dem individuellen, harmonischen Finish Ihrer Tischdekoration begeistert sein.

Das ist IN: Florale Give-Aways

Dekofigur zur Kommunion/Konfirmation: Mädchen, Polyresin, 85 mm - 1Blumen-Bouquets oder kleine Sträuße sind Pflicht auf der Tafel – pflanzliche „Mitgebsel“ die Kür. Ein kleines Blumentöpfchen zum Mitnehmen, welches von Anfang an am Platz jeden Gastes positioniert wird, schafft harmonische Farbtupfer auf der Tafel und wird den Gast zuhause lange daran erinnern, zu welchem Anlass er es erhalten hat. Sie können das Töpfchen auch gleichzeitig als Halter für die Tischkarte verwenden. Als Give-Away muss es nicht das teure Moosröschen sein: Super- und Wochenmärkte bieten Blumiges oft im Angebot in „Mini-Größen. Die Verzierung des Blumentöpfchens sieht braucht wenig Aufwand und sieht auch mit schlichtem Schleifenband ansprechend aus. Wichtig ist, dass das Pflanzgefäß einen Durchmesser von weniger als 10 Zentimeter hat, sonst wird es eng – schließlich kommen noch Speisen und Getränken auf den Tisch.

Das ist OUT: Weiße Tischdecke bestimmt die Tafeldeko

Früher galt es für feierliche Anlässe als stilvoll, die Tischdekoration Ton-in-Ton mit einem weißen Tischtuch zu halten. So war man in Sachen Tischkultur an der Basis auf der sicheren Seite – das Ergebnis brillierte indes meist nicht mit Individualität, sondern war ein bisschen langweilig und blieb so ohne nachhaltigen Erinnerungswert bei Konfirmanden und Gästen. Geblieben ist für feierliche Anlässe die blütenweiße Tischdecke. Für Nützliches wie Servietten und Schönes, beispielsweise Kerzen, darf es jedoch farbig werden – dabei ist eine Ton-in-Ton-Gestaltung die einfachste Variante. Bei Konfirmandinnen sind zurzeit die Farben Lila und Pink besonders beliebt, Konfirmanden finden ein dunkles Blau in Ordnung. Grüntöne bilden eine Alternative für beide Geschlechter.

So wird die Tafel aufgepeppt

Für Tischläufer und Servietten aus Papier können Sie aus einer facettenreichen Farbpalette wählen – schlichte, weiche Produkte in Unifarben lassen beim Falten viel Raum für Kreativität – unter Youtube finden sich zahlreiche, leicht umsetzbare Faltanleitungen für besonders ansprechende Servietten-Kreationen. Die farbliche Auswahl der Kerzen ist unkompliziert, wenn die Grundfarbe der Tischdeko erst einmal feststeht: Schlichte Spitzkerzen, zu zweit oder dritt gruppiert – ein verspiegelter Glasuntersetzer verstärkt die Wirkung – erzeugen dabei ebenso warmes Ambiente wie moderne Würfelkerzen. Die Konfirmation ist der Anlass – das Kreuz ist das Zeichen: Streukonfetti in Form von kleine Kreuzen aus gestanzter Metallfolie setzen goldige und silbrig schimmernde Akzente auf der Tafel. Dabei ist weniger grundsätzlich mehr, denn da sind ja noch die Pflanzen …


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *