Skip to main content

Hochzeitsreise und Flitterwochen – Die Trends

Individuelle Hochzeiten liegen im Trend. Bei thematischen Feiern liegen die 50er Jahre vorn. Immer mehr Paare planen die den großen Tag und die Hochzeitsreise nach ihren persönlichen Vorlieben, anstatt nach Schema F. Das gilt für die Wahl der Location genauso wie für das Reiseziel.

Auch für die Fahrt zu Standesamt und Kirche werden immer öfter Fahrzeuge gewählt, die zur gemeinsamen Geschichte oder Hobbys des Paares passen. Veranstalter mit Limousinen Service halten einen vielseitigen Fuhrpark bereit. Von der weißen Kutsche bis zum Oldtimer ist alles dabei. Natürlich auch den Klassiker: Den Partybus einfach mieten!

Tischdeko: Hochzeitspaar, 65 mm - 1

Entspannt in den Honeymoon

Idealerweise beginnen die Flitterwochen schon in der Hochzeitsnacht. Beliebt sind dafür die Hochzeitssuiten von romantischen Hotels nah der Hochzeits-Location. Einige Tage später sollte der Start in die Hochzeitsreise folgen. Früh genug um das Hochgefühl mit auf die Reise zu nehmen, aber spät genug, damit die feierlichen Strapazen bereits überwunden sind. So kommt das Flitterpaar glücklich und entspannt am Traumziel an. Andere Paare heiraten im Ausland, der Liebesurlaub kann gleich nach dem Fest beginnen. Die formalen Voraussetzungen sind in allen Ländern unterschiedlich.

Folgende Dokumente könnten notwendig sein:

  • gültiger Pass oder Personalausweis
  • Geburtsurkunde
  • Ehetauglichkeitszeugnis
  • eventuell rechtskräftiges Scheidungsurteil

Es gibt viele Reiseveranstalter und Hotels, die sich um die Organisation der Hochzeit im Ausland kümmern.

Hochzeitsreise – Traumstrand oder Stadt der Liebe

Der erste Urlaub als Ehepaar soll etwas Besonderes sein. Bei einem begrenzten Budget sollte man lieber eine unvergessliche Woche lang im Luxus schwelgen, als zwei durchschnittliche Wochen zu verbringen. Sonne, Meer und Palmen stehen ganz vorn auf der Wunschliste für den Honeymoon. Gleich nach den Malediven folgen Traumstrände wie die von Hawaii, Mauritius, Mexiko, Sansibar, Thailand, Marokko und Bali.

Doch Hochzeitsreise geht auch individueller. Wer es kühl mag, kann sich zum Flittern in ein Eishotel nach Skandinavien oder Nordamerika zurückziehen. Andere tauchen in eine Unterwassersuite auf den Fiji-Inseln ab. Romantik und heiße Nächte verspricht eine Honeymoon-Safari im südlichen Afrika. Liebhaber der Berge verbringen die Pärchenzeit in einer edlen Holzhütte in der Wildnis von Colorado. Aber auch die romantischen Städte dieser Welt sind bei Hochzeitsreisenden beliebt.

Zum Beispiel:

  • Paris- die Stadt der Liebe
  • Venedig – Traumstadt der Verliebten
  • Amsterdam, mit seinen Grachten
  • Marrakesch die orientalische Metropole
  • Stockholm – Idylle im Norden
  • New York, Shanghai oder auch London

Ein ganz anderer Reisetrend für frisch Verheiratete sind Trekkingreisen. Der Weg ins gemeinsame Leben beginnt mit einer mehrtägigen Wanderung, Rad- oder Paddeltour. Es darf auch ein Segeltörn sein. Die Ziele können am Mittelmeer, in den Alpen, in Skandinavien oder auch in den USA liegen. Doch das Besondere der liegt weniger im Reiseziel, als in der intensiven Zweisamkeit und unvergesslichen Erlebnissen.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *