Skip to main content

Feiern in der dunklen Jahreszeit

Noch leuchtet das Laub der Bäume in der bunten Herbstwelt. Schon bald aber werden die Äste kahl sein und der Nebelmonat November alles in dunklere Farben kleiden. Doch auch diese Zeit bietet schöne Anlässe, Feste zu feiern. Besinnlich im Gedenken nach kirchlicher Tradition oder laut und fröhlich zu Beginn der Faschingszeit, der November bietet Ihnen viele unterschiedliche Möglichkeiten.

Grusel-Geburtstag

Servietten: Party-Servietten, Motiv „gruselige Totenkopf-Party“, 33 x 33 cm, 20 Stück - 1Für Geburtstagskinder ist diese Zeit des Jahres eine tolle Sache. Buntes Laub kann zum schmücken verwendet werden, aus Früchten wie Kastanien lassen sich witzige Dinge basteln und aus reicher Ernte Köstlichkeiten backen. Ein Laubhaufen im Hinterhof oder eine Handvoll Eicheln können zu ausgelassenen Party-Spielen inspirieren. Für kleinere Kinder kann ein Herbstgeburtstag auch als Drachenfest gefeiert werden. Selbst gebastelte Drachen in der frischen Herbstluft steigen zu lassen macht nicht nur Spaß, sondern ist auch gesund.

Die frühe Dunkelheit eignet sich außerdem gut für ein Fest mit grusligen Elementen. Eine Nachtwanderung oder Geschichten lesen im Kerzenschein machen viel Spaß, wenn die Partygäste in passenden Kostümen kommen. Ein Highlight kann das Geister-Labyrinth sein, das zuvor selbst im Haus gebaut wird. Ein paar Möbel und die richtige Dekoration verwandeln jedes Wohnzimmer in ein Gruselkabinett. Die obligatorischen Deko-Farben des Herbstgeburtstages sind orange, gelb und rot. Schwarz kann hier schöne Akzente setzen.

Laternenfest

Lampion: Laterne mit Mondgesicht, flach, 55 cm Durchmesser - 1Ähnlich wie beim Drachenfest, kann auch das Basteln von Lichtern in Form von Laternen ein Anlass für eine Feier sein. Party-Lampions zur kreativen Ideengebung sind dafür eine schöne Dekoration. Zum abendlichen Spaziergang mit den bunten Lichtern können die altbekannten Lieder gesungen werden. Kinder lieben das Experimentieren mit Licht und Schatten. Schöne Teelichthalter und Motive aus Scherenschnitt können dabei zum Beispiel hergestellt werden. Auch ein großes Schattenbild vom eigenen Körperumriss kann viel Spaß machen.

Für Groß und Klein ist das Schattentheater ein witziges Vergnügen. Passende Farben für ein Laternenfest sind dunkle Blau- und Grautöne mit silber glänzenden Details und natürlich viel gemütliches oder indirektes Licht.

Ruhig und besinnlich

Da mit Allerheiligen, Volkstrauertag und Totensonntag das Gedenken im Vordergrund steht, kann im November Vergangenes zum Thema einer besinnlichen Feier werden. In vielen Kulturen gehören Vergehen und Tod in den Alltag. Nicht überall trauert man ihretwegen stumm in schwarz. Verstorbene Freunde oder Familienmitglieder an einem Tag im Jahr zu feiern, kann eine schöne Tradition im Kreis der Lieben werden. Hierzu passt eine edle Dekoration, die die Erhabenheit des Gewesenen ausstrahlt und gleichzeitig ehrt. Ein Festtagsessen mit Musik schafft eine lockere Atmosphäre, in der alte Anekdoten gut zur Geltung kommen.

Wird vorher gemeinsam gekocht, kann sich die Gruppe als Gemeinschaft empfinden, die Halt gibt. Für die jüngste Generation ist es zudem sehr interessant, etwas über die Vorfahren zu lernen und regelmäßig an die eigene Herkunft erinnert zu werden. Steht eine Geburt ins Haus, kann diese gleich mitgefeiert werden, womit sich der Kreis aus Leben und Tod versöhnlich schließen lässt.

Lassen Sie sich in diesem Jahr also ruhig von der nebligen Dunkelheit inspirieren und feiern Sie den November in all seinen düsteren und lichten Facetten!


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *