Skip to main content

Einladungskarten für ihre nächste Party – Das sind die Trends!

An die Einladungskarten und deren Gestaltung wird bei der Partyplanung nicht unbedingt zuerst gedacht. Dabei sind sie der erste Eindruck, den der Gast von dem Event bekommt.

Einladungskarten sagen sehr viel darüber aus, was für eine Feierlichkeit zu erwarten ist. Geht es legere oder eher festlich zu? Wird es ein Motto geben?

Womöglich kann man, z.B. bei Hochzeiten, einen Stil oder eine Farbe erahnen und sich dementsprechend kleiden?

Brautpaar: Hochzeitspaar mit Trauring, 5 cm, Polyresin - 1Hochzeitseinladungen

Bei den Hochzeitseinladungen geht der aktuelle Trend ganz klar zu floralen Mustern. Ob diese schlicht und klassisch oder kunterbunt gehalten sind, liegt beim individuellen Geschmack des Brautpaares.

Eins schöne Idee ist es, die Blumen auf der Karte passend zu der Blumendekoration auf der Hochzeit zu wählen. Es müssen nicht unbedingt fotografische Abbildungen von Blumen sein. Wer es dezenter und gradliniger mag, kann auch Karten mit Zeichnungen und Silhouetten von Blumen oder Pflanzen wählen. Die Farbe kann hierbei variiert und der Gesamtdekoration und dem Farbkonzept der Feier angepasst werden.

Auch Monogramme und Initialen stehen hoch im Kurs. Zeitlos elegant und individuell. Was früher im Adel verbreitet war, findet man nun in wunderschönen Schriftarten auf den Einladungskarten.

Ob als Embleme oder dezent am Rand der Einladung, das Monogramm und die Initialen des Brautpaares können sich als roter Faden durch die gesamte Feierlichkeit ziehen. Beginnend von der Save-the-Date-Karte, über die Einladung, der Tischdekoration, dem Gästebuch bis hin zur Danksagung.

Entsprechende Karten können sowohl online bestellt, als auch selbst entworfen und gestaltet werden.

Einladungen zum Geburtstag

Witzig, individuell, ausgefallen. So kommen die Geburtstagskarten trendgemäß daher. Am beliebtesten sind zurzeit Einladungen als Eventkarten getarnt. Ob im rockigen Festivalstyle, als klassische Konzertkarte, als Boardingpass oder Stadionkarte, den Ideen sind kaum Grenzen gesetzt.

Einladungskarten, Bob der Baumeister, 6er-Pack - 2Einladungen zum Kindergeburtstag

Einladungen zu Kindergeburtstagen richten sich meist nach den neusten Kinderfilmen, meist von Disney. Bei Jungen sind auch oft Figuren aus Videospielen im Trend. Hier ist die Absprache mit dem Kind wichtig. Welchen Film liebt es? Was ist die Lieblingsfigur? Wünscht es sich vielleicht ein bestimmtes Motto, so dass man die Einladungen entsprechend gestalten kann? Hier gestalten sich Trends natürlich nicht aus Magazinen und dem Internet, sondern meist innerhalb des Freundeskreises und des Klassenverbandes. Ermutigen Sie das Kind dennoch zur Individualität.

Weitere Ideen und Anregungen sind auf der Website von feinekarten zu finden. Dort finden Sie unter anderem auch Inspirationen zum Schreiben von kreativen Grußtexten oder auch Anbieter von Workshops für kreatives Schreiben, damit ihre Karten immer ein Highlight werden.

Auch zu folgender Kategorie bietet die Website Informationen:

Selbstgemacht – Einladungskarten Do It Yourself (DIY)

Ein riesen Comeback feiern selbstgemachte Einladungen. Wer unter den vorgefertigten oder online gestaltbaren Karten nicht das Richtige findet, der macht sich seine Einladungskarten einfach selbst. Persönlicher und individueller geht es nicht. Beklebt, bemalt, in einer Flasche übergeben, mit Fotos, als Collagen.

Do It Yourself ist für jede Party anwendbar, ob Hochzeit, ob Kindergeburtstag, zum 80. Geburtstag der Großmutter oder einfach zu einer Grillfeier. Hier liegen mehrdimensionale Karten besonders im Trend. Ausgestanzte oder ausgeschnittene Teile, gerne auch unterschiedliche Materialien wie Papier, Stoffe, leichte Hölzer, Bänder, Borten, Dekosteine, Glitzerelemente oder auch gepresste Pflanzen und Blumen.

Natürlich sollte auch die kreative DIY Partyeinladung nicht zu überladen wirken. Sich auf 1-3 Materialien fest zu legen ist völlig ausreichend. Außerdem sollten in der Bastelwut nicht das Konzept und der Anlass verloren gehen. Es ist wichtig zu bedenken: ein relativ einheitlicher Look aller Einladungen ist wünschenswert. Das bedeutet dass sie, je nach Anlass und Größe der Veranstaltung, einige Karten herstellen müssen. Dies mag bei den ersten 5 Einladungen noch Freude bereiten, bei sehr komplizierten und aufwändigen Bastelarbeiten für eine Hochzeit mit 150 Gästen bleibt der Spaß und die liebevolle Gestaltung wahrscheinlich auf der Strecke.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *