Skip to main content

Die Sonnenwendfeier – so wird die Party zum Erfolg

Auch wenn die kühle Witterung, die Flutwellen und die eisigen Stürme den gefühlten Sommerbeginn um einige Wochen verschieben wird: Allen Thermometern und allem Frösteln zum Trotz wird am 21. Juni der längste Tag des Jahres begangen. Schließlich ist der offizielle Sommerbeginn auf diesen Zeitpunkt datiert. Denn der 21. Juni als der Tag der Sonnenwende ist der längste Tag im Jahre, anschließend werden die Tage bereits wieder kürzer. Grund genug also, mit einer zünftigen Sonnenwendfeier den Sommer auch sichtbar zu begrüßen und bei einer Party mit Freunden und Kollegen einige angenehme Stunden zu verleben.

Lampions und Laternen als die Klassiker

Wer dafür sorgen will, dass die Sommerparty tatsächlich zum echten Event wird, der sollte auch mit dem entsprechenden Partyzubehör für die passende Stimmung sorgen. Grundsätzlich sind Lampions eine faszinierende Idee, um Garten oder Freisitz in stimmungsvolles Licht zu tauchen. Traditionelle Lampions, die dabei als leuchtende Sonne gestaltet sind, können die Symbolik aufgreifen. Lampions und Laternen werden inzwischen nicht mehr nur mit Kerzen, sondern auch mit absolut ungefährlichen LED-Leuchten angeboten. Wer keine Lampions für eine schicke Gestaltung nutzen möchte, kann auch mit preiswerten Luftballons für eine farbenfrohe Stimmung sorgen. Unterstützt durch Luftschlangen kann so ein freundliches Flair mit wenigen Handgriffen erzeugt werden.

Tischdeko sollte Sommerthema aufgreifen

Eine wichtige Rolle bei jeder Party spielt die Tischdeko. Servietten mit Sommermotiven oder zumindest in sommerlichen Farben unterstreichen das Thema des Abends. Sie sollten nicht nur den Gästen am Grill gereicht werden, sondern auch auf den Tischen und Bierzeltgarnituren als kleine Tischdeckchen ausgelegt werden. Dort können auch bereits im Vorfeld Gläser und Geschirr platziert werden, so dass die oftmals zu beobachtende Drängelei am Buffet entfällt.

Leichte Getränke und Speisen reichen

Natürlich gehören zur Sommersonnenparty auch leichte und sommerliche Getränke. Cidre und Prosecco vielleicht mit einem Schuss Aperol, Weinschorle oder ein Glas Hugo gelten als die Trendsetter der Saison. Und auch bei den Speisen kann es frühlingshaft und sommerlich zugehen. Ein leichter Nudelsalat oder eine Kombination aus Tomate und Mozarellakäse sind oftmals eine gute Alternative für jene, die an einem lauen Abend keinen Appetit auf Grillwürstchen und Nackensteaks haben.

Das Lagerfeuer für romantische Stunden

Viele Sonnenwendfeiern sind heute von einem traditionellen Lagerfeuer begleitet. Wer in Sicherheit ganz sicher gehen möchte, der kann mit einer separaten Feuerschale für schöne Stunden sorgen. Die robust gearbeiteten Schalen aus Metall nehmen große Mengen Holz auf und verhindern, dass Funken für Gefahren sorgen kann. Die passende Musik dazu eingespielt, entsteht so eine Lagerfeueratmosphäre, die die einen als romantisch und die anderen als aufregend empfinden. Vor allem aber erhält so die Party ein Zentrum, das garantiert bevölkert ist. Ein Event, an das sich die Gäste auch lange Zeit danach noch gerne erinnern werden.


Ähnliche Beiträge



Kommentare

Henning Krause 20. Juni 2013 um 21:39

Danke für den Kommentar :

http://www.effivendo.de/2012/05/11/bob-der-baumeister-partydeko-zum-kindergeburtstag/

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *