Skip to main content

Das Thema Taufe auch in der Dekoration umsetzen

Die Taufe ist für viele Eltern ein sehr wichtiges Fest, weil ihr Kind mit diesem Ritual in die christliche Gemeinschaft aufgenommen wird. Häufig handelt es sich bei den Täuflingen um kleine Babys, die von der ganzen Prozedur nicht viel mitbekommen. Dennoch soll die Feier schön gestaltet sein. Nicht zuletzt ist dies auch mit einer gelungenen Dekoration zu erreichen.

Christliche Symbole kindgerecht verpackt

Luftballons zur Geburt: rosa, Schriftzug „It’s A Girl“, 10er-Pack - 1Besonders dann, wenn noch Geschwisterkinder da sind, sollte die Dekoration nicht zu festlich und ernst ausfallen. Es gibt auch passende christliche Symbole, die hübsch und kindgerecht sind. Der Fisch zum Beispeil ist ein solches urchristliches Symbol. Wenn dieser die Tischkarten ziert oder als Streudeko auf dem Tisch zum Einsatz kommt, freuen sich Groß und Klein gleichermaßen daran. Ähnlich gelungen wird die Gestaltung des Esstisches sicherlich durch den Einsatz einiger Kerzen. Kerzenschein symbolisiert das ewige Licht und hat somit einen feierlichen Hintergrund. Hübsche kleine Windlichter aus Glas können leicht mit einem Teelicht bestückt werden. Auch in diesem Fall hat man als Gastgeber das Christliche betont und dennoch auch für Kinder einen schönen Tisch geschaffen.

Ein Andenken für die Taufgäste

Nicht nur für die Eltern, auch für die anderen Gäste ist die Taufe etwas Besonderes. Großeltern und die Paten sind sicherlich sehr stolz und froh, an diesem Tag dabei sein zu dürfen. Von daher ist es natürlich toll, wenn sie ein kleines Andenken mit nach Hause nehmen könnten. Auch hier könnten die Eltern wieder mit den bereits erwähnten Windlichtern arbeiten. Mit einem speziellen Stift, der auf Glas schreibt, könnte auf jedes Windlicht der Name des Gastes geschrieben werden. Somit hat man nicht nur eine originelle Tischkarte, sondern gleichzeitig auch noch ein Gastgeschenk. Diese Kerze wird nun immer an den Täufling erinnern – auch weit über das eigentliche Tauffest hinaus.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *